Imagefilm

Medien zum Hochschulmarketing

 

1. Formatidee

 

Ein Imagefilm ist im Hochschulbereich meist ein 2 bis maximal 10 minütiger Film, der eine Institution, eine Person oder ein Projekt vorstellt. Die Inhalte werden positiv oder werblich-informativ dargestellt und der Produktionsaufwand ist in der Regel relativ hoch, um eine sehr gute Qualität zu erreichen. Zielgruppe ist meist eine allgemeine Öffentlichkeit, die mittels des Videos über eine Website oder einen öffentlichen Videokanal angesprochen wird.

 

2. Beispiele

 
 

3. Zielgruppen und Ziele

 
  • FACH­ÖFFENTLICHKEIT

  • Forschungsimage fördern
  • Personen /Kompetenzen vorstellen /darstellen
 
  • FÖRDER­INSTITUTION­EN

  • Kompetenz zur Umsetzung von Förderprojekten aufzeigen
  • neue Förderungen einwerben
  • Wissenschaftskommunikation
 
  • STUDIERENDE

  • Präsentation von Vorbildern und Leitfiguren
  • Aufzeigen möglicher Berufswege
 
  • ALLGEMEINE ÖFFENTLICHKEIT

  • Präsentation einer Persönlichkeit
  • Vorstellung von Forschungsthemen
 

4. Gestaltungsmöglichkeiten

 

Animationen

Interview/Statement

Forschungsinhalte

 

5. Zum Weiterdenken

 
  • Mit welcher Botschaft möchten Sie welche Hauptzielgruppe erreichen?
  • Welche Qualitätsstufe soll das Porträt erreichen?
  • Möchten Sie eigene Arbeitszeit einsetzen, um Kompetenzen aufzubauen oder Kosten zu sparen?
 
 

Gerne beraten wir Sie persön­lich

Dirk Schulz
+49 (0)6131 39-31734
schulzd@uni-mainz.de